top of page

AGB

1. Geltungsbereich der AGB und Vertragsabschluss

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend «AGB») gelten für alle Verträge, welche Balatra, nachfolgend Balatra genannt, mit Personen oder Unternehmen mit Wohnsitz bzw. Sitz oder Adresse in der Schweiz (nachfolgend «Kunde», mit Kunde ist ebenfalls die weibliche Form Kundin gemeint) abschliesst. Mit der Aufgabe einer Bestellung bei Balatra akzeptiert der Kunde diese AGB.

Lieferungen, Leistungen, Angebote etc. von Balatra erfolgen ausschliesslich nach Massgabe dieser AGB. Die AGB gelten in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses aktuellen Fassung. Balatra behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Mit einer Bestellung gelten diese AGB als gelesen und akzeptiert. 

2. Angebot und Vertragsabschluss

Die Angebote von Balatra sind freibleibend und unverbindlich. Bestellungen können über den Webshop aufgegeben werden. Die Angebote im Webshop von Balatra gelten lediglich als Einladung zur Offertstellung.

Die Bestellung des Kunden ist für diesen verbindlich. Der Kunde ist für die Webshop-Bestellung verantwortlich und die Bestellung wird ohne Rückfrage beim Kunden so verarbeitet, wie sie bei Balatra eingeht.

Balatra ist frei, die Verarbeitung einer Bestellung jederzeit ohne Angabe von Gründen abzulehnen. In diesem Fall informiert Balatra den Kunden. Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn Balatra die bestellten Produkte verschickt oder dem Kunden die Bestellung oder den Versand bestätigt.

Balatra übernimmt keinerlei Haftung für Übermittlungsfehler oder Fehleingaben durch den Kunden. Dem Kunden steht bei Übermittlungsfehlern oder Fehleingaben kein Recht zu, von der Bestellung zurückzutreten.

Überschreitet ein Käufer durch eine Bestellung seine persönliche Kreditlimite, so ist Balatra von der Lieferverpflichtung entbunden, bis die Bezahlung des offenen Saldos durch den Kunden erfolgt ist.

3. Preise

Die Verkaufspreise werden in CHF (Schweizer Franken) angegeben. Die Mehrwertsteuer ist im Verkaufspreis inbegriffen. Balatra behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit anzupassen. Für die Kunden gelten jeweils die zum Bestelldatum im Webshop angegebenen Preise. Fehler sind vorbehalten. Aktionen und Rabatte sind im Webshop abrufbar. Versandkosten werden extra verrechnet. Balatra berechnet die effektiven Versandkosten der Post nach Gewicht/Grösse des Pakets im Minimum CHF 7.00. 

 

4. Lieferbedingungen

Für die Lieferadressen innerhalb der Schweiz und EU gilt: Verpackungsart und Logistikunternehmen werden von Balatra bestimmt. Die Lieferung erfolgt wenn möglich mit der Schweizer Post. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware anzunehmen und zu bezahlen. Wenn ein Paket vom Kunden durch eigenes Verschulden nicht zugestellt werden kann entstehen für Balatra Rücksendekosten. Diese werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

5. Verfügbarkeit

Balatra kann keine lückenlose Verfügbarkeit der bestellten Produkte garantieren, weil sie ihrerseits von Lieferanten abhängig ist. Balatra informiert den Kunden über allfällig nicht verfügbare und damit nicht auslieferbare Artikel.

6. Widerrufsrecht

Es besteht kein grundsätzliches Widerrufsrecht.

7. Zahlung

Balatra liefert per Kreditkartenzahlung und TWINT.

 

8. Eigentumsvorbehalt

Die vom Kunden bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrages sowie sämtlicher angefallener Kosten einschliesslich Verzugszinsen Eigentum von Balatra.

9.  Haftungsausschluss und Gewährleistung

Balatra übernimmt keinerlei Haftung für fehlerhafte Preise, Texte oder Abbildungen, sowie verspätete oder unterbliebene Lieferungen. Mit Übergabe der Ware an das Logistikunternehmen hat Balatra sämtliche aus der Bestellung des Kunden erfolgten Pflichten erfüllt. Nutzen und Gefahr hinsichtlich der Ware gehen auf das Logistikunternehmen über. Namentlich obliegt Balatra keinerlei Haftung für den Fall, dass dem Kunden vom Logistikunternehmen Ware nicht direkt übergeben, sondern als «Zugestellt in das Ablagefach» deklariert wird oder die Ware in dessen Abwesenheit vor der Haustüre, bei einem Nachbarn o.ä. deponiert worden ist.

Wenn das Paket beschädigt beim Kunden ankommt, muss der Kunde den Schaden direkt beim Logistikunternehmen reklamieren. Zeigt sich die Beschädigung der Produkte erst nach dem Öffnen des Pakets, dann muss der Schadenfall ebenfalls umgehend bei der nächsten Poststelle gemeldet werden.

Der Kunde ist verpflichtet, die Ware bei Erhalt sofort zu prüfen und Balatra allfällige Mängel innerhalb von sieben Tagen ab Erhalt der Ware schriftlich mitzuteilen. Beim Vorliegen von Mängeln hat der Kunde nur das Recht, Ersatzlieferung oder Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Im Übrigen wird jegliche Gewährleistung seitens Balatra soweit gesetzlich zulässig wegbedungen.

Des Weiteren übernimmt Balatra im Zusammenhang mit ihrem Webshop und Webseiten keinerlei Gewähr, weder für deren Inhalt noch dafür, dass die Webseiten dem Kunden oder Dritten zur Verfügung stehen.

Balatra übernimmt keine Haftung für die fehlerhafte Anwendung von Produkten. Ausgenommen sind zwingende gesetzliche Bestimmungen. 

10. Sicherheit und Datenschutz

Die Bearbeitung personenbezogener Daten erfolgt in Übereinstimmung und unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen. Die persönlichen Kundendaten werden von Balatra streng vertraulich behandelt. Die Datenschutzerklärung ist integrierter Bestandteil dieser AGB. Mit der Akzeptanz dieser AGB stimmen Sie auch der Datenschutzerklärung zu.

Die Weitergabe personenbezogener Daten des Kunden an Dritte erfolgt ausschliesslich an die im Rahmen der Vertragsabwicklung beteiligten Dienstleistungspartner wie z. B. das mit der Lieferung beauftragte Logistikunternehmen (Post) und die Brändi Stiftung AG als Verteilzentrum. In solchen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten auf das für die Vertragsabwicklung erforderliche Minimum.

Kundenzahlungen im Balatra Webshop erfolgen in einem geschützten Bereich der Firma WIX Payments, worin die Daten verschlüsselt nach dem im Zeitpunkt der Transaktion üblichen Sicherheitsstandards übermittelt werden. Für die Sicherheit der übermittelten Daten kann von Balatra keinerlei Haftung übernommen werden. Diese obliegt dem Payment Service Provider WIX Payments.

Sämtliches von Balatra verwendetes Bildmaterial und sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Zustimmung von Balatra verwendet werden.

11. Rechtsanwendung und Gerichtsstand

Für diese AGB gilt schweizerisches Recht, namentlich die Regelungen des OR. Gerichtsstand ist der Sitz von Balatra, Buchs bei Aarau.

 

Buchs bei Aarau, November 2023

bottom of page